Vicky und Alex

 

"Wenn dir das Leben Zitronen gibt, dann mach’ einfach Limonade daraus!"

 

Frei nach diesem Motto haben Vicky und Alex die, als große Feier geplante Hochzeit in eine kleine aber feine Feier im Kreise ihrer Liebsten gewandelt. Und es war so was von schön! Soviel kann ich euch verraten.

Den Tag haben wir mit einem sehr romantischen First-Look begonnen. Total entspannt und ohne Zeitdruck. Sowas kann ich allen Paaren, die darüber nachdenken, echt ans Herz legen, denn es sind so wundervolle Momente voll großer Gefühle, die man zu zweit ohne Zuseher ganz anders lebt und erlebt als sonst. 

Ich durfte mit den beiden anschließend durch die Felder und Wälder ihrer Heimat spazieren und sie für eine Zeit lang von der Nervosität der bevorstehenden Trauung und der Anspannung des turbulenten Zeitgeschehens ablenken. 

Dazu muss ich natürlich sagen, dass ich ein ganz fleißiges und nettes Helferlein hatte, denn die Nachbarskatze fand unsere Action toll und folgte uns auf Schritt und Tritt und wollte sich selbst - eh klar! - ins beste Licht rücken. Katzenbesitzer hätten   sich freilich nichts anderes erwartet. 

Die Trauung im Rathaus Schwanenstadt war sehr persönlich gehalten, und durch die musikalische Begleitung äußerst bewegend und emotional, und anschließend ließ die Hochzeitsgesellschaft es sich nicht nehmen auf das Brautpaar anzustoßen und die beiden gebührend zu feiern. 

 

Liebe Vicky, lieber Alex,

Ich danke euch, dass ihr mich als Hochzeitsfotografin für euren besonderen Tag auserwählt habt!

Es war mir eine außerordentliche Ehre, und ich danke euch von Herzen für euer Vertrauen!

Euch beiden wünsche ich alles Liebe für euren gemeinsamen Lebensweg!!!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0